Archiv

Stadtarchiv-Prozess: 1 x Bewährung, 3 x Freispruch

Das Landgericht Köln hat einen Bauüberwacher der KVB wegen des Stadtarchiv Einsturzes im Jahr 2009 zu einer Bewährungsstrafe von 8 Monaten verurteilt.


Weil er seine Kontrollpflichten beim U-Bahnbau am Waidmarkt verletzt hätte, habe sich der Mann der fahrlässigen Tötung schuldig gemacht, so der Richter. Damals starben zwei junge Männer.

Alle anderen Angeklagte, eine Bauüberwacherin der KVB, sowie zwei Bauleiter der Baufirmen wurden freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft hatte Bewährungsstrafen für drei der vier verbliebenen Angeklagten gefordert.

- Nachricht vom 12.10.2018, FWA -


Anzeige
Zur Startseite