Musik

Pink-Floyd-Drummer Nick Mason gründet neue Band

Schnappatmung bei Pink-Floyd-Fans: Nick Mason, Gründungsmitglied und Schlagzeuger der legendären britischen Gruppe, hat eine neue Band ins Leben gerufen. Nick Mason's Saucerful Of Secrets, benannt nach dem zweiten Studioalbum von Pink Floyd, besteht neben dem 74-jährigen Drummer aus Talk-Talk-Schlagzeuger Lee Harris, Spandau-Ballett-Gitarrist Gary Kemp, Produzent Dom Beken an den Keyboards und dem Bassisten Guy Pratt, der Pink Floyd bereits mehrmals live unterstützte.

Die All-Star-Band wird Ende Mai für vier Shows in London auf der Bühne stehen und Songs aus den frühen Jahren von Pink Floyd spielen. Ob darüber hinaus weitere Auftritte oder gemeinsame Aufnahmen geplant sind, ist noch nicht bekannt.

mehr Bilder

Pink Floyd hatten im November 2014 ihr 15. und wahrscheinlich letztes Studioalbum "The Endless River" veröffentlicht, das vor allem aus neu bearbeiteten Archivaufnahmen besteht. Seit Anfang dieser Woche befindet sich Roger Waters, ehemaliger Bassist der Band, auf ausgedehnter Europa-Tournee. Für mehrere ausverkaufte Konzerte wird er dabei auch in Deutschland Station machen.

Dass Waters und Mason jemals wieder zusammen mit David Gilmour, dem Sänger und Gitarristen von Pink Floyd, auf der Bühne stehen werden, ist derzeit eher unwahrscheinlich. Während Mason regelmäßig betont, für eine Wiedervereinigung bereitzustehen, äußerten sich seine ehemaligen Bandkollegen wenig begeistert von der Idee einer Reunion. Richard Wright, Keyboarder der britischen Rock-Legenden, war bereits 2008 verstorben.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel



Calvin Harris Feat. Dua Lipa - One Kiss

CD-Archiv

CD-Archiv

Suche in der Radio Erft - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Erft Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite