Archiv

Spielplatz Matschen und klettern

Mitten in Bedburg-West kann ab sofort, geklettert, gespielt und getobt werden. Der neue Großspielplatz, die "Bedburger Schweiz" ist am Dienstag ganz offiziell an die neuen Besitzer, die Kinder übergeben worden.


Seit fast fünf Jahren hat die Stadt gemeinsam mit Kindern, Eltern, Kitas und Anwohnern an dem Projekt gearbeitet.

Entstanden ist dort ein Spielplatz mit vielen Klettermöglichkeiten für alle unterschiedlichen Altersgruppen.

Herzstück ist aber der große Wasser-, Sand- und Matschbereich, wo die Kinder toben, matschen und Staudämme bauen können. Ein voller Erfolg für Bedburg-West und Blerichen, wo die meisten Kinder leben, freut sich Bedburgs Bürgermeister Sascha Solbach bei der Eröffnung.

Finanziert wurde der Spielplatz unter anderem mit Fördermitteln des Landes. 96.000 Euro sind aus dem Landesprogramm nach Bedburg geflossen.

- Nachricht vom 17.05.2018, GDM - 


Anzeige
Zur Startseite