Archiv

Stadtwerke Chefin ist raus

Die Stadtwerke Brühl und Geschäftsführerin Marion Kapsa gehen ab sofort getrennte Wege. Nach Angaben der Stadt haben sich die Aufsichtsräte der Stadtwerke und der Gebausie mit Kapsa darauf geeinigt, die Zusammenarbeit sofort zu beenden.


Eigentlich läuft Kapsas Vertrag noch bis Ende Juni 2019.

Einen offiziellen Grund für die Trennung nennt die Stadt Brühl nicht. Hinter vorgehaltener Hand wird aber vom mangelnden Vertrauen der Aufsichtsräte in die Geschäftsführerin gesprochen. Stein des Anstoßes war offenbar die fristlose Kündigung eines Abteilungsleiters. Er soll Aufträge manipuliert haben.

Die fristlose Kündigung ist mittlerweile vom Tisch, nachdem es eine außergerichtliche Einigung gegeben hat.

Bis die Stadtwerke einen neuen Chef haben, übernimmt der kaufmännische Leiter der Stadtwerke, Sebastian Kuhl, die kommissarische Leitung.

Marion Kapsa will sich nach Angaben der Stadt Brühl neuen größeren Aufgaben zuwenden.

- Nachricht vom 15.05.2018, HHe -


Anzeige
Zur Startseite