Archiv

Zeugensuche Wer hat Fotos?

Wer ist Schuld daran, dass beim Rosenmontagszug in Köln Pferde durchgegangen sind? Diese Frage versucht die Polizei noch immer zu klären und hofft auf Mithilfe der Karnevalisten.


Egal ob Fotos oder Videos - alle Aufnahmen die Zugbesucher gegen 14 Uhr 20 in Höhe Neven-Dumont-Straße Ecke Burgmauer gemacht haben, könnten der Polizei weiterhelfen.

Aktuell wird wegen Körperverletzung im Zusammenhang mit dem Unfall beim Rosenmontagszug ermittelt. Es besteht der Verdacht, dass Zugbesucher Gegenstände auf die Pferde geworfen haben könnten.

Wer etwas gesehen oder sogar aufgezeichnet hat, soll sich bitte bei der Polizei melden.

Weil zwei Pferde, die vor eine Kutsche gespannt waren plötzlich durchgegangen sind, wurden mehrere Menschen teils schwer verletzt.

 

- Nachricht vom 14.02.2018, SAD - 


Anzeige
Zur Startseite