Archiv

Natur Insektensterben stoppen

Im Rhein-Erft-Kreis soll das dramatische Insektensterben aufhören. Dafür macht sich das Bündnis aus CDU, FDP und Grüne im Kreistag stark. Die Jamaika-Koalition hat einen entsprechenden Prüfauftrag an den Kreis auf den Weg gebracht.


Das Ziel: die Untere Naturschutzbehörde des Kreises soll zusammen mit der Biologischen Station ein Konzept und die ersten Maßnahmen erarbeiten.

Ganz wichtig ist den Politikern, dass es ein einheitliches Konzept für den gesamten Kreis und alle Städte gibt.

Denn nur isolierte Maßnahmen in den einzelnen Städten, wie zum Beispiel hier eine Blumenwiese oder da Nisthilfen in Schulen, bringt aus ihrer Sicht nicht viel.

Offen ist allerdings noch die Frage der Finanzierung: die Politiker wollen zunächst wissen, wie teuer das Ganze wird und ob es Fördermittel vom Land gibt.

- Nachricht vom 14.02.2018, HHe -


Anzeige
Zur Startseite